Corona-News - Aktivierung der Stufe 3 + Ergänzung

Logo Kinderkrippe Regenbogen

Liebe Eltern,

 

nachdem bereits gestern die Stufe 2 für die Kindertageseinrichtung aktiviert wurde, haben die Infektionszahlen im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm weiterhin stark zugenommen.

 

Inzwischen wurde der Inzidenzwert von 50 überschritten. Aus diesem Grunde wird auch für die Kindertagesstätten die 3. Stufe aktiviert.

 

Zusätzlich gelten für Stufe 3 nun folgende Änderungen:

Nicht möglich sind Besuche der Einrichtung:

mit leichtem Schnupfen oder/und gelegentlichem Husten ohne Fieber und ohne Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infiziertem.

Die Wiederzulassung mit leichtem Schnupfen oder/und gelegentlichem Husten ohne Fieber und ohne Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten ist nur mit einem negativen PCR-Test auf SARS-CoV-2 möglich. Es sind hierbei keine Ausnahmen möglich!

 

 

 

Ergänzende Informationen erhalten Sie im Nachgang zum Informationsschreiben – Aktivierung Stufe 3:

 

Kind zeigt milde Symptome, d.h. nur leichter Schnupfen und/oder gelegentlicher Husten ohne Fieber und Kind hatte zudem keinen wissentlichen Kontakt zu einer SARS-CoV2 infizierten Person

 

 

Kinder mit milden Krankheitszeichen wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlichem Husten können in einer epidemiologischen Situation der Stufe 1 und Stufe 2 die Kindertagesbetreuung ohne Test auf SARS-CoV-2 besuchen.

Weiterbesuch der Kita (in Stufe 3):

Ja, aber nur nach negativem PCR-Test auf SARS-CoV-2

 

Kind ist krank (jegliche Krankheitsschwere) und kuriert die Erkrankung daheim aus

 

Nach Erkrankung werden Kinder bei gutem Allgemeinzustand und mindestens 48 Stunden nach Abklingen der Symptome und Fieberfreiheit zur Gemeinschaftseinrichtung ohne ein ärztliches Attest wieder zugelassen.

In der epidemiologischen Stufe 3 kann (in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt) zur Wiederzulassung ein ärztliches Attest erforderlich sein.

Hinweis: Eine Pflicht zum Vorlegen eines ärztlichen Attestes besteht derzeit noch nicht. Diese kann aber vom Gesundheitsamt angeordnet werden.

 

Derzeit ist keine Reduktion der Gruppengrößen in den Kindertageseinrichtungen geplant.

Das Infektionsgeschehen wird laufend durch das Gesundheitsamt Pfaffenhofen beobachtet.

 

Sollte es vom Gesundheitsamt als zielführend erachtet werden, die Gruppengrößen zu reduzieren, werden die Träger und Einrichtungen nochmals gesondert durch das Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm informiert.

 

Uns ist bewusst, dass dies eine besondere Belastung für Sie darstellt. Jedoch ist dies laut Gesundheitsamt in der aktuellen Situation erforderlich um eine Teilschließung von Einrichtungen zu verhindern.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Eva Bernert 

 

Die aktuelle Schyren-Rundschau

Schyren Rundschau 11
  • PDF (3.40 MB)
  • Stand: 28.11.2020 10:08

drucken nach oben